Inhalte und Ablauf

Das Anpassen der Yogapraxis an die Bedürfnisse des einzelnen Menschen im Gruppen- und Einzelunterricht ist das wesentliche Element des ganzheitlich ausgerichteten Studiums.

Besondere Merkmale des Studiums:

  • Die besondere Anwendung des VINASA-KRAMA-YOGA (Yoga der kleinen Schritte) basiert auf der Erkenntnis, dass Yoga der Zeit, dem Ort, der Situation und dem jeweiligen Menschen angepasst werden muss. Das Studium ist so angelegt, dass die therapeutischen Aspekte im Gruppen- und Einzelunterricht umgesetzt werden können.
  • Supervisionen und Einzelunterricht der Studierenden fördern die individuellen Übungsprozesse, unterstützen den Lehrenden in seiner Lehrverantwortung und vermitteln ihm neue Freude, Motivation und Vielfältigkeit für die Anleitung des eigenen Yogaunterrichtes.
Inhalte:
  • das Yogasystem in seiner geistigen und spirituellen Dimension
  • therapeutische Körper- und Atemtechniken des Yoga
  • die Wirkung dieser Techniken auf den Körper, auf die Organe und auf die Psyche
  • Ayurveda – Grundlagen der indischen Medizin
  • Meditation
  • Yogaphilosophie Patanjali aus der Betrachtung der Tradition Krishnamacharya/Desikachar/Sriram

Die Module:

Das Yogalehrer-Ergänzugsstudium wird in 14 Wochenendmodulen angeboten. Die Inhalte nach Modulen gegliedert können sie hier als PDF herunterladen

Hinweis: Veranstaltungsort für Modul 9 ist Schönau bei Heidelberg. Zusätzlich wird es ein Supervisionsseminar in Kleingruppen mit R. Sriram geben.

Inhalte und Ablauf

Der Nutzen von Yoga bei verschiedenen Krankheitsbildern und zur Erhaltung der Gesundheit ist mittlerweile anerkannt.

Dabei ist die Anpassung der Yogapraxis an die Bedürfnisse des einzelnen Menschen im Gruppen- und Einzelunterricht ein wesentlicher Aspekt.
Die besondere Anwendung des VINYASA-KRAMA-YOGA (Yoga der kleinen Schritte) basiert auf der Erkenntnis, dass Yoga der Zeit, dem Ort, der Situation und dem jeweiligen Menschen angepasst werden muss. Dabei werden insbesondere in den therapeutischen Yogaformen die individuell zu erstellenden Übungskonzepte ganzheitlich orientiert und wertschätzend an die Möglichkeiten und Fähigkeiten des Übenden angepasst. Die gezielte Atemarbeit unterstützt das Wohlbefinden allgemein und hat einen positiven Einfluss auf die Psyche. In dieser Fortbildung werden auch Möglichkeiten aufgezeigt, wie Yogaelemente in die therapeutische Arbeit integriert werden können um mehr Ganzheitlichkeit und Wertschätzung zu erzielen. Der Grundkurs und der Aufbaukurs bilden eine inhaltliche Einheit und sind empfohlen fur Nicht-Yogalehrende zur Teilnahme am dreijährigen Yogalehrergänzungsstudium „Yoga und Therapie“. Die Anmeldung fur beide Kursen ist auch unabhängig von einer Teilnahme am Ergänzungsstudium moglich.

TERMINE und INHALTE

Grundkurs (2 Tage): 03.–04.02.2018

Einführung in die Wirkebenen des Yoga und seine therapeutischen Möglichkeiten

Grundlagen Asanas und ihre Anwendung

Vor- und Rückbeugen zur Mobilisierung und Kräftigung des Bewegungsapparates in Theorie und Praxis mit

Schwerpunkt Wirbelsäule

Grundlagen Pranayama

Aufbaukurs (2 Tage): 14.–15.04.2018

  1. Vertiefung der therapeutischen Wirkungen des Yoga auf Körper, Atem und Psyche
  2. Einführung in die Ayurvedalehre und seine Anwendungsmöglichkeiten in der Yogapraxis in Bezug auf den Stoffwechsel
  3. Körper- und Atemübungen nach den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Klienten

KURSZEITEN

Samstag: 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag: 9:00 – 14:00

REFERENTEN

Tina Wiora

Physiotherapeutin, zertifizierte Yogalehrerin, Ayurvedatherapeutin

Kirsten Wentz

Apothekerin, zertifizierte Yogalehrerin, Ayurvedatherapeutin

Susanne Jacobs

Physiotherapeutin, Yogalehrerin innerhalb des Schulungsteams YES

VERANSTALTUNGSORT und PREISE

Ort

Yogaschule Michael Meyer

Bliesgaustr. 6
66440 Blieskastel

www.yogaschulungen.de

Preis: Grund- & Aufbaukurs 395 Euro